Jugendschützer rufen nach “Pornofiltern” in Browsern und Betriebssystemen

Die länderübergreifende Institution jugendschutz.net hat sich Gedanken zu “Perspektiven des technischen Jugendschutzes” gemacht. Ein “zukunftsfähiges Konzept” sei es, Blockadetechniken tiefer in Nutzersysteme zu integrieren.

Quelle: Jugendschützer rufen nach “Pornofiltern” in Browsern und Betriebssystemen

Viele Pornoanbieter verstecken sich auch hinter www.hotel …blablabla …com,org,tv Die habe ich oft hier auf der Seite und wollen sich hier breit machen. Zuerst kamen Potenzmittel, aber nun sind es Hammerharte Pornoseiten. Habe mal bei Hotel…dingsbums drauf geklickt, Mann Oh Mann, mein lieber Schwan. Nachher heißt es, im Verlauf wird es aufgezeichnet, oh hier, der schaut ja Pornos. Unerhört ist es! Es gab mal eine Zeit im Internet, da wurde man vorher gefragt, ob man damit einverstanden ist, wenn man mal Werbung bekommt. Heute wird man zugeballert mit jeglichem Müll. Kann ich es nicht selber entscheiden, ob ich Werbung will oder nicht? Ob ich Pornos schauen will oder nicht? Wenn ich mich für etwas interessiere, dann erkundige ich mich schon danach. Fragt euch doch mal, “Wer verdient denn wirklich an der Werbung?” An erster Stelle steht Google und erst dann kommen alle anderen. Was bedeutet das??? Genau!!!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.kamigudo.com/?p=6319